Pensionierung Leiter Schulverwaltung Jörg Kempf

16.12.16   Seit 13 Jahren engagiert sich Jörg Kempf als Leiter der Schulverwaltung Pfäffikon für die Bildung der nächsten Generation. Ende Dezember geht Jörg Kempf in Pension.

Ende 2003 steckte die Schule Pfäffikon in den Kinderschuhen. Erst Mitte 2002 waren die beiden unabhängigen Schulgemeinden Sekundarschule und Primarschule mit der politischen Gemeinde zur Einheitsgemeinde Pfäffikon fusioniert worden. Plötzlich hatte die Gemeinde rund 150 Mitarbeitende mehr und statt zwei Schulpflegen mit insgesamt 20 Behördenmitgliedern stand nun eine einzige Behörde dem ganzen Schulwesen vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe vor. Kein Stein blieb durch diese Fusion auf dem anderen; unzählige Prozesse mussten neu geregelt werden, Hunderte von Reglementen und Merkblättern waren zu erarbeiten, die gesamte Administration war professionell zu organisieren. In dieser Situation war es ein Glücksfall, dass mit Jörg Kempf ein erfahrener Profi als Leiter der Schulverwaltung gewonnen werden konnte. Aus seiner Kaderfunktion im Winterthurer Schulwesen brachte er das nötige Know-How mit, um mit grösstem Einsatz innert einem Jahr die gesamte Schulverwaltung neu zu organisieren. Jörg Kempf strukturierte, organisierte, er schuf Ordnung und klare Abläufe. Und auch eine weitere Stärke des neuen Schulverwaltungsleiters wurde schon bald sichtbar: Jörg Kempf verstand es, die richtigen Leute ins Team zu holen, sie anzuleiten, ihnen Aufgaben und Kompetenzen zuzuordnen. Bis heute ist die seit Jahren zuverlässige, kompetente und professionelle  Arbeit und die grosse Konstanz ein Markenzeichen des Schulverwaltungs-Teams.

 

Viel hat sich seit 2003 verändert. Die Schule Pfäffikon ist den Kinderschuhen entwachsen. Zum Erwachsenwerden gehörte eine zunehmende Professionalisierung, in der viele operative Tätigkeiten von der Schulpflege an die Schulverwaltung überging. Eine klare Aufgabenteilung zwischen der Aufsichtsfunktion der Schulpflege und der professionellen operativen Ausführung durch Schulverwaltung und Schulleitungen wurde eingeführt. In den zahlreichen Veränderungsprozessen auf diesem Weg war Jörg Kempf stets verantwortlich mittendrin. Er organisierte die gesamte Administration und Aktenablage neu, strukturierte die Schulverwaltung um, übernahm mit seinem Team Aufgaben von der Schulpflege, die dadurch schrittweise von 11 auf 7 Mitglieder reduziert werden konnte. Er übernahm das Finanzmanagement der Schule mit Budget, Reporting und Rechnung. Er entwickelte Tools, um die künftigen Schülerzahlen möglichst zuverlässig ermitteln und mehr Planungssicherheit erreichen zu können. Und er passte die Arbeitsprozesse laufend den sich schnell verändernden Anforderungen des kantonalen Volksschulamtes und den Bedürfnissen Pfäffikons an und reduzierte dabei auch das Reglementen-Werk von 350 auf 150 Dokumente. Jörg Kempf war federführend bei der Einführung des Tagesstruktur-Angebots, das sich bei den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern grosser Beliebtheit erfreut. Weitere erfolgreiche Grossprojekte war die Integration der Kindergärten in die Primarschule und die Zusammenführung der beiden Sekundarschulen Mettlen und Pfaffberg.

 

Auf die Frage, was ihn an seiner Aufgabe begeistert, meint Jörg Kempf: «Die Komplexität, die Vielseitigkeit der einzelnen Aufgaben, die abwechslungsreiche Tätigkeit der Schulverwaltung und die verschiedensten Kontakte. Am meisten begeistert mich immer noch, dass die Tätigkeit sehr sinnvoll ist und man gemeinsam mit anderen Beteiligten dazu beitragen kann, Kindern eine gute Schulzeit zu ermöglichen.» Bis heute spürt man Jörg Kempf diese Begeisterung an – eine Begeisterung, die ihm half, auch die schwierigen Phasen seiner Arbeitstätigkeit zu meistern, als 2007 aufgrund von Differenzen innerhalb der Schulpflege 7 von 11 Schulpflegemitgliedern zurücktraten und vom Bezirksrat ein Sachwalter eingesetzt werden musste. Jörg Kempf blieb der Pfäffiker Schule auch in dieser turbulenten Zeit treu und trug entscheidend zum gelingenden Neuanfang bei.

 

Nach 13 Jahren unermüdlichen Einsatzes in dieser Schlüsselfunktion für die gesamte Schule Pfäffikon tritt Jörg Kempf nun seine verdiente Pensionierungszeit an. Er lässt dabei unsere Schule nicht plötzlich im Stich, sondern hat bereits begonnen, den neuen Leiter der Schulverwaltung, Dominique Dubs, in die verschiedenen Aufgaben einzuführen. Zusammen mit dem bewährten Team – der stellvertretenden Leiterin Regula Schneider, der Sachbearbeiterin Personal Janine Monn, der Sachbearbeiterin Sonderpädagogik Andrea Brändle, der neuen Sachbearbeiterin Schülerbelange Celine Boukhzar (ab Januar ’17) und den jeweiligen Lernenden – wird sich die Schulverwaltung auch im neuen Jahr Tag für Tag für einen guten Schulbetrieb in Pfäffikon engagieren.


Die Schule Pfäffikon dankt Jörg Kempf ganz herzlich für seinen hervorragenden Einsatz während 13 Jahren für die Bildung der nächsten Generation und wünscht ihm von Herzen alles Gute für die Zukunft!

 
Hanspeter Hugentobler, Schulpräsident

 

Bildlegende, der bald pensionierte Schulverwaltungsleiter Jörg Kempf

Bild Jörg Kempf

 

Kontakt

Schulverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 51 40
Fax. +41 (0)44 952 52 01
Mail schule@pfaeffikon.ch
Web www.schule-pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2016 | Schulverwaltung Pfäffikon