Zusammenlegung der Oberstufeneinheit

10.04.13   Oberstufeneinheiten Mettlen und Pfaffber werden zu einer gemeinsen Oberstufenschuleinheit

Die beiden Oberstufenschuleinheiten Mettlen und Pfaffberg werden zu einer gemeinsamen Oberstufenschuleinheit zusammengeschlossen und von einer Schulleitung geführt.
Zum momentanen Trend, die Kinder früher einzuschulen, hat die Schulpflege ein Merkblatt verabschiedet.

 

Zusammenlegung der Oberstufe zu einer Schuleinheit
Die beiden Oberstufenschuleinheiten Pfaffberg und Mettlen mussten in den vergangenen Jahren personell und organisatorisch zunehmend verknüpft werden – so zum Beispiel bei der Klassenbildung und Stellenplanung. Aber auch Schulprogramme und Jahresplanungen wurden zusammen erarbeitet. Verschiedene Lehrpersonen sind an beiden Schuleinheiten tätig oder müssen sich zumindest mit beiden Schuleinheiten absprechen. In den letzten Jahren hat sich dabei immer mehr gezeigt, dass eine Zusammenlegung zu einer Schuleinheit mit einer Hauptleitung angezeigt ist. Mit einer einheitlichen Führungskultur sollen gute Rahmenbedingungen für eine effektive und effiziente Zusammenarbeit in der gesamten Oberstufe geschaffen werden. Eltern und Schülerinnen und Schüler erwartet eine koordiniert auftretende Oberstufe mit klaren Ansprechpersonen – und dies ganz unabhängig davon, welches der beiden Oberstufen-Schulhäuser die Kinder besuchen.

Aufgrund der Kündigung der Schulleiterin der Schuleinheit Pfaffberg, Frau Eveline Thomi, die sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellt,  wird die für den Sommer 2014 diskutierte Anpassung der Führungsstruktur der Oberstufe nun vorzeitig realisiert. Die Schulpflege hat an Ihrer Sitzung im März beschlossen, die Leitungsaufgabe der Oberstufe zusammenzulegen. Der bisherige Schulleiter Mettlen, Herr Andreas Räz, wird ab neuem Schuljahr 2013/14 die Gesamtleitung der Oberstufe mit allen Verantwortlichkeiten übernehmen. Herr Peter Schmid, langjähriger Sekundarlehrer im Pfaffberg, wird ab Schuljahr 2013/14 als Beauftragter für die Sonderpädagogik an der Oberstufe sowie als Stellvertreter des Schulleiters Oberstufe bestimmt. Er übernimmt diverse Aufgaben, insbesondere den gesamten Bereich Sonderpädagogik, sowie die Kontakte mit dem Berufsinformationszentrum, der Schulsozialarbeit sowie dem SPD und wird dafür entsprechend vom Unterricht entlastet. Peter Schmid wird auch erste Ansprechperson für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrpersonen im Schulhaus Pfaffberg sein. Die Schulpflege wünscht Andreas Räz und Peter Schmid viel Erfolg in ihren neuen Funktionen und dankt der scheidenden Schulleiterin Eveline Thomi für ihr Engagement in der Schule Pfäffikon.

 

Merkblatt für frühzeitige Einschulung
Alle Kinder, die bis zum 30. April eines Jahres vierjährig geworden sind, treten jeweils ab neuem Schuljahr automatisch in den Kindergarten ein. Auf Gesuch hin können gemäss Bildungsdirektion bereits Kinder eintreten, welche erst zwischen dem 1. Mai und dem 31. Juli das vierte Altersjahr erreichen. Immer mehr Eltern wollen ihre Kinder frühzeitig einschulen und stellen entsprechende Gesuche. Es zeigt sich jedoch, dass nicht alle Kinder, für die ein Gesuch gestellt wird, auch schon in der Lage sind, den Kindergarten zu besuchen. Zur Abklärung haben diese Kinder daher eine Schnupperwoche im Kindergarten zu absolvieren. Als Entscheidungshilfe für die Eltern, Lehrpersonen und Schulleitungen hat die Schulpflege ein Merkblatt verabschiedet. Dieses soll beurteilen helfen, ob die Kinder tatsächlich in der Lage sind, den Kindergartenalltag zu bewältigen. Es kann über die Homepage http://www.schule-pfaeffikon.ch auf der Seite des Kindergartens heruntergeladen werden.

Kontakt

Schulverwaltung Pfäffikon
Hochstrasse 1
8330 Pfäffikon
Telefon +41 (0)44 952 51 40
Fax. +41 (0)44 952 52 01
Mail schule@pfaeffikon.ch
Web www.schule-pfaeffikon.ch

Öffnungszeiten

  • Montag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 18:30 Uhr
  • Dienstag - Donnerstag
    08:30 - 11:30 / 13:30 - 16:30 Uhr
  • Freitag
    07:30 - 14:00 Uhr

Hier finden Sie uns:


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2016 | Schulverwaltung Pfäffikon