21.01.2021

Maskenpflicht auf der Mittelstufe ab 25. Januar 2021

Die Bildungsdirektion Kanton Zürich hat am Donnerstag, 21. Januar 2021 die Coronamassnahmen an der Schule verschärft. Aufgrund der leichteren Übertragbarkeit der vermehrt auftretenden Mutationen des Coronavirus wird ein Anstieg der Ansteckungszahlen befürchtet. Vom Contact-Tracing im Kanton Zürich wurde zudem festgestellt, dass es in den letzten Wochen bei Schülerinnen und Schülern in der Mittelstufe vermehrt zu Ansteckungen beziehungsweise Quarantäneanordnungen kam.

Ab Montag, 25. Januar 2021 ist die Maskenpflicht auch für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe auf dem ganzen Schulareal (drinnen und draussen, während dem Unterricht und auch während den Pausen) sowie im Schulbus gültig. Die Schule Pfäffikon stellt dazu unentgeltlich Einwegmasken zur Verfügung. Im Verlaufe der kommenden Woche sollte die erste Lieferung an Kindermasken eintreffen.

Die Eltern wurden mit einem ausführlicheren Schreiben durch die Schulverwaltung am Freitag, 22. Januar 2021 informiert.

Weitere Informationen rund um das Coronavirus finden Sie hier:

Coronavirus