11.09.2021

Repetitive Covid-19 Reihentests

Die epidemiologische Lage hat sich in den letzten Wochen leider wieder verschlechtert. Der Bundesrat und die Bildungsdirektion des Kantons Zürich empfehlen angesichts der angespannten Lage zusätzlich zu den weiterhin bestehenden Schutz- und Hygieneregeln die Durchführung repetitiver Tests an Schulen, da die Jugendlichen mehrheitlich noch nicht geimpft sind und die Kinder noch nicht geimpft werden können.

Repetitives Testen, Impfen und das regelmässige effiziente Lüften der Räume sind Massnahmen, um Ansteckungen zu verhindern sowie Ansteckungsketten zu unterbrechen, ohne den Präsenzunterricht stark einzuschränken und ihn vor allem aufrecht erhalten zu können. Sie ermöglichen den Schulen die grösstmögliche Normalität im Schulalltag und erlauben auch wieder vermehrt die Durchführung klassenübergreifender Aktivitäten.

Das Tragen einer Maske während des Schulbetriebs wird für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarklasse und Erwachsene weiterhin von der Bildungsdirektion empfohlen. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, Ihre Kinder auf allen Schulstufen Maske tragen zu lassen. Das schulspezifische Contact Tracing sowie Ausbruchstestungen im Bedarfsfall bleiben bestehen. Für Schulen, die repetitive Tests durchführen, gelten jedoch erleichterte Quarantänevorgaben.

Die Schule Pfäffikon beabsichtigt, wöchentliche Corona-Tests mittels des Poolingsystems durchzuführen. Die ausführlichen Informationen wurde den Eltern per Post zugestellt. Der Beginn der Testungen wird noch festgelegt, die Tests sollen aber noch vor den Herbstferien (jeweils montags oder dienstags, zwischen 09.00 und 10.00 Uhr) erfolgen.

Die Wirkung und Aussagekraft repetitiver Tests ist umso höher, je mehr Personen im Schulbetrieb daran teilnehmen.

Elterninformation Coronavirus – repetitives Testen vom 10. September 2021 Einverständniserklärung Covid-19-Reihentest Kindergarten und Primarstufe Einverständniserklärung Covid-19-Reihentest Sekundarstufe Informationen zum repetitiven Testen an der Schule Pfäffikon vom 10. September 2021

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

Coronavirus